Aussaat


Aussaat

* * *

Aus|saat ['au̮sza:t], die; -, -en:
1. <ohne Plural> das Aussäen:
vor der Aussaat wird der Acker gepflügt.
Syn.: Saat.
2. Samen, der ausgesät wird:
die Aussaat geht bald auf.
Syn.: Saat.

* * *

Aus|saat 〈f. 20
1. das Säen, Aussäen
2. das Gesäte, die Saat
● die \Aussaat des Bösen 〈fig.〉

* * *

Aus|saat, die; -, -en:
1. das Aussäen:
die A. verzögert sich;
mit der A. beginnen.
es mangelt an -en.

* * *

Aussaat,
 
1) die Saat; 2) die natürliche Verbreitung der Samen, Sporen u. a. Fortpflanzungskörper der Pflanzen (natürliche Aussaat) mittels Ausstreuvorrichtungen (z. B. Springkraut, Mohn) oder Anpassung an Wind (Flügel), Wasser (lufthaltige Zellen) oder Tiere (Haftvorrichtungen).
 
Hier finden Sie in Überblicksartikeln weiterführende Informationen:
 
Agrartechnik: Technische Verfahren und Maschinen
 

* * *

Aus|saat, die; -, -en: 1. das Aussäen: die A. hatte sich in diesem Jahr um einige Wochen verzögert (Welt 19. 8. 65, 9); wir steckten gerade die dritte A. Erbsen, Rille für Rille (Rinser, Jan Lobel 35); mit der A. beginnen. 2. Saatgut; Pflanzgut: es mangelt an -en.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Aussaat — Aussaat, der ausgestreute Same; nach dessen Menge wird die Größe eines Feldes od. Gutes bestimmt. Daher Aussaatregister, ist ein Buch, worin der Betrag der jedesmaligen A. u. der des Ausdrusches mit der Lage jedes Feldes, der Art u. Zeit seiner… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aussaat — Die natürliche Aussaat wird bei vielen Samenpflanzen durch Schleudervorrichtungen bewirkt, die auf einer im Innern der reifenden Frucht eintretenden starken Gewebespannung beruhen und ein Ausschleudern der Samen bewirken. Bei der Eselsgurke… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aussaat — Dieser Artikel behandelt Saat als Vorgang und als Saatgut. Für die estnische Schriftstellerin siehe Mari Saat. Als Saat (auch Ansaat) wird sowohl der Vorgang des „Aussäens“ wie auch „das Ausgesäte“ und „das aus dem Samen Aufgegangene“ bezeichnet …   Deutsch Wikipedia

  • Aussaat — 1. Nimm die Aussaat vom Weizen deiner Stadt. – Tendlau, 804. Von den Vorzügen des Eigenen und Heimischen vor dem Fremden. 2. Zeitige Aussaat – gute Ernte. Frz.: Si tu veux bien moissonner ne crains de trop tôt semer. (Recueil.) [Zusätze und… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Aussaat — die Aussaat (Aufbaustufe) Vorgang des Säens von Saatgut in das Saatbett Synonym: Einsaat Beispiele: Der Landwirt macht den Acker zur Aussaat bereit. Die Aussaat beginnt in zwei Wochen …   Extremes Deutsch

  • Aussaat — Aus·saat die; 1 das Verteilen der Samenkörner über die Felder: Im März wird mit der Aussaat begonnen 2 die Samenkörner, die man ausgesät hat ≈ Saat <die Aussaat geht auf> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Aussaat — Einsaat, Saatbestellung, Saatgut, Samen. * * * Aussaat,die:Saat·Einsaat …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Aussaat — sėja statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Sėklos paskleidimas ir įterpimas į dirvą, dažniausiai kartu beriant ir mineralines trąšas. atitikmenys: angl. sowing vok. Aussaat, f; Saat, f; Saatzeit, f rus. сев, m …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Aussaat — įsėlis statusas T sritis ekologija ir aplinkotyra apibrėžtis Žemės ūkio augalai, įsėti į kitus augalus. Dažniausiai į žiemkenčius, vasarojų įsėjamos pašarinės žolės (dobilai, motiejukai, liucernos, bandvikiai, seradėlės). atitikmenys: angl. under …   Ekologijos terminų aiškinamasis žodynas

  • Aussaat — Aus|saat …   Die deutsche Rechtschreibung